Informationen von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten für Ärzte, Zahnärzte, Apotheken, Krankenhäuser/MVZ, Pharmafirmen, Labore, Pflegedienste, Therapeuten und andere Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen
ECOVIS med – Ausgabe 1/2018
15.01.2018 | Korruptionsstrafbarkeit – Wie die Zusammenarbeit mit Sponsoren und Veranstaltern rechtssicher klappt Patientenverfügung – Die Anforderungen sind konkretisiert, aber die Unsicherheiten bei der Anwendung bleiben Urlaubsvertretung – Erholung ade: Wer seine Urlaubsvertretung nicht korrekt plant, wird mit Rückzahlungen belastet Serie Existenzgründung – Medizinische und ökonomische Ziele in Einklang bringen Serie Datenschutz – Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener…
Krankenhaus muss keine internen Unterlagen herausgeben
15.01.2018 | Interne Unterlagen über die Organisation einer Klinik, wie die Vorschriften zur Aufbereitung von Operationsbestecken, sind keine Behandlungsunterlagen. Der Patient kann also keinen Anspruch auf Herausgabe geltend machen.
Heimliche Filmaufnahmen: Arzt verliert Zulassung
11.01.2018 | Ärzte müssen nicht nur ihre Berufs- und  Vertragsarztpflichten beachten. Auch erhebliche Eingriffe in die Intim- und Privatsphäre von Mitarbeitern können dazu führen, dass sie ihre Zulassung verlieren.
Urlaubsvertretungen können freiberuflich sein
08.01.2018 | Bei Urlaubsvertretungen ist Vorsicht geboten: Je nach Ausgestaltung kann die Tätigkeit sozialversicherungspflichtig sein. Ein Urteil des Landessozialgerichts Baden-Württemberg  zeigt, wie es richtig geht.
Nichtärztliche Dialyseeinrichtungen sind umsatzsteuerfrei
04.01.2018 | Seit 2015 sind Erbringer nichtärztlicher Dialyseeinrichtungen von der Umsatzsteuer befreit.
Ist ein Behandlungsraum als häusliches Arbeitszimmer abzugsfähig?
28.12.2017 | Darf ein Arzt ein Behandlungsraum als häusliches Arbeitszimmer steuermindern geltend machen, wenn er in einer Gemeinschaftspraxis Behandlungsräume hat? Das musste das Finanzgericht Münster entscheiden.
Ärzte dürfen Kassenpatienten nicht telefonisch beraten
21.12.2017 | Wer krank ist, sitzt ungern lange im Wartezimmer. Einfacher scheint es, kurz beim Arzt anzurufen und sich telefonisch beraten zu lassen. Doch das hat das Sozialgericht München nun verboten.
Alle Beiträge…