Ihre Ansprechpartner

Persönlich gut beraten in Österreich
E-Mail: wien@ecovis.at

Zu den Ansprechpartnern

Betrügerische E-Mails vom BMF im Umlauf

28.06.2018

Aktuell gibt es eine Warnung vom Bundesministerium für Finanzen (BMF) bezüglich gefälschter E-Mails, die zur Zeit im Namen des BMF an BürgerInnen versendet werden. Die betrügerischen E-Mails weisen die EmpfängerInnen auf bestehende Steuergutschriften hin und enthalten zum Zweck der Rückerstattung ein Formular im Anhang. Als Absenderadresse scheint die Adresse „BMF [berechnungen@berechnungen.com]“ auf. Dies ist keine gültige Mailadresse des BMF.

Das Formular im Anhang sieht wie folgt aus:

Achtung! Es handelt sich hier um einen Internet-Betrugsversuch.
Die enthaltenen Informationen sind falsch!

Informationen des BMF erfolgen grundsätzlich in Form von Bescheiden und werden per Post oder in die FinanzOnline Databox zugestellt. Keinesfalls werden vom BMF persönliche Daten wie Passwörter, Kreditkartendaten oder Kontoinformationen per E-Mail abverlangt.

Wenn Sie ein solches Phishing-Mail oder ein E-Mail mit ähnlichen Inhalten erhalten, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Internet-Betrugsversuch.
• Folgen Sie in keinem Fall den Anweisungen der E-Mail!
• Klicken Sie keinesfalls auf darin enthaltene Links und öffnen Sie keine Dateien im Anhang!
• Geben Sie unter keinen Umständen persönliche Daten wie Passwörter, Kreditkartendaten oder Kontoinformationen bekannt!
• Das BMF empfiehlt, solche E-Mails sofort zu löschen!

Seitens des Bundesministeriums für Finanzen wurden bereits Maßnahmen gegen diesen Betrugsversuch veranlasst.

Seite des BMF