Agrar-News

Informationen von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und Unternehmensberatern für Ackerbaubetriebe, Milchviehhalter, Viehzüchter und Mastbetriebe, Reiterhöfe, forstwirtschaftliche Betriebe.

Reinvestitionen bei Landverkäufen
Landverkäufe bei Reinvestitionen jetzt auch im EU-Ausland möglich
12.07.2018 | Der Gesetzgeber hat die Privilegierung von Landverkäufen bei Reinvestitionen auch auf das EU-Ausland ausgedehnt – allerdings mit Einschränkungen.
Umsatzsteuer bei Tierhaltung
Was gilt bei der Tierhaltung für die Umsatzsteuer?
09.07.2018 | Zwischen der landwirtschaftlichen und der gewerblichen Tierzucht und -haltung ist sowohl einkommensteuerlich als auch umsatzsteuerlich zu unterscheiden. Bei der Umsatzsteuer entfällt mit der Gewerblichkeit die Umsatzsteuerpauschalierung und für die Tierverkäufe müssen Halter Mehrwertsteuer ans Finanzamt abführen. Ob im Einzelfall der damit verbundene Vorsteuerabzug dies ausgleicht, ist offen. Während ertragsteuerlich die Grenzziehung betriebsbezogen vorzunehmen ist, stellt…
Regeln für Landwirte beim Grundstückskauf
Grundstückskauf: Vorsicht, entlegener Acker
05.07.2018 | Will ein Landwirt eine von seinen Liegenschaften entfernte Agrarfläche kaufen, muss er eine ganze Reihe bestimmter Kriterien erfüllen. Sonst gilt er als Nichtlandwirt und erhält keine erforderliche Genehmigung.
Forstbetrieb Mindestgröße
Ab einem Hektar Forst ist der Waldbesitzer auch Betriebsinhaber
02.07.2018 | Ob es eine Mindestgröße für einen Forstbetrieb gibt, haben die verschiedenen Länderfinanzverwaltungen stets unterschiedlich beantwortet. Die Grenze lag zwischen einem und fünf Hektar. Relevant ist die Frage nicht nur dann, wenn Forstflächen verkauft werden, sondern auch, wenn Holz eingeschlagen und verkauft wird. Die Finanzverwaltungen haben sich nun bundesweit auf eine Mindestfläche von einem Hektar festgelegt.
Neue Heizung - wann zahlt das Finanzamt dazu
Neue Heizung für den Altenteiler – wann zahlt das Finanzamt dazu?
29.06.2018 | Muss der Übernehmer einer Altenteilerwohnung dort etwas erneuern, wäre es schön, wenn sich auch der Fiskus an den Kosten beteiligt. Ob und unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, hat das Finanzgericht Niedersachsen geklärt.

Besuchen Sie uns auf folgenden Messen:

Vorherige Beiträge…