Produktfälschung

Technologie und Recht für Start-Ups & Fortgeschrittene

- Was ist Tech Law?
- Ihre Ansprechpartner

Produktfälschung: Abhilfe durch Blockchain

21.11.2019

Lesezeit: 3 min I

Play

Die Blockchain ist in aller Munde. Die dahinterstehende – grundlegende – Technik war bereits öfter Thema dieses Blogs. Im folgenden Beitrag soll es um ein weiteres Anwendungsbeispiel gehen. Der Einsatzbereich überrascht zunächst: Es handelt sich um die Modebranche. Eben diese hat nun eine Technik entwickelt, die im Kampf gegen die Produktfälschung Abhilfe schaffen soll.

Das Projekt AURA

Konkret beteiligt an der Entwicklung  von Aura sind LVMH, Microsoft und ConsenSys. Jedoch soll die Software optimalerweise der gesamten Modebranche eine leistungsstarke Produkterfassungs und -verfolgungssoftware bieten.

ProduktfälschungEingesetzt wird dafür die Etherum Blockchaintechnologie sowie Microsoft Azure. Dabei soll zukünftig jeder Akteur der Luxusindustrie in die Blockchain eingebunden werden. Angefangen mit Designer und Rohstoffproduzent über die Fertigung bis hin zur Produktion werden alle in die Blockchain integriert. Dadurch kann der einzigartige Herstellungsprozess eines jeden Produkts nachvollzogen werden.

Somit eröffnen sich nicht nur für den Unternehmer neue im Wege in puncto der Qualitätssicherung, sondern auch der Verbraucher erhält essentielle Informationen über etwa den Werdegang seines Produkts oder auch individuelle Pflege- und Gebrauchshinweise. Nicht zuletzt stellt die detaillierte Nachverfolgbarkeit einen Beweis der Echtheit dar. Dementsprechend tauglich ist sie im Kampf gegen die Produktfälschung.

Aura ist offen für alle!

Zwar dürfte der wirtschaftliche Wert dieser Produktverfolgung häufig nur im höheren Preissegment gegeben sein. Dennoch ist Aura so entwickelt worden, dass neben LVMH auch andere Unternehmen eingebunden werden können. Insofern könnte die Blockchain nicht nur interessant für die Modebranche sein, sondern vielmehr für all solche Industriezweige, in denen die Qualitätssicherung unabdingbar ist.

“AURA is a groundbreaking innovation for the luxury industry. ConsenSys is proud to
contribute and to work with LVMH on an initiative that will serve the entire luxury industry, protecting
the interests, integrity, and privacy of each brand, leveraging Ethereum blockchain technology in a truly
decentralized way.”

— Ken Timsit, Managing Director von ConsenSys Solutions —

Fazit

Aura ist eine Technologie mit hohem Zukunftswert. Überraschend ist es lediglich, dass die Modeindustrie als eine der ersten Branchen diese hocheffektive Lösung zur Produktüberwachung implementiert. Schließlich dürften solche Technologien – insbesondere in den hochqualitativen Industrien der Luftfahrt- und Automobilfertigung – Abhilfe schaffen, eine höhere Effizienz hinsichtlich der Qualitätsüberwachung zu erzeugen. Zurzeit gestaltet sich der Prozess sehr mühsam. Oftmals ist die Suche nach Fehlerquellen zu kostenintensiv, sodass auch etwaige Regressansprüche nicht verfolgt werden. Insoweit wird es wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis solche Softwaretechniken weitgehend industrieübergreifend eingeführt werden.

Und eines ist ebenfalls klar: Die Produktfälschung gestaltet sich nunmehr schwieriger!

Contact us:

Lutz Beyermann LL.M., Ecovis Berlin

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels und Gesellschaftsrecht und für Steuerrecht
Telefon: +49 (0)30-31 00 08 8
Internet: www.ecovis.com/berlin-erp