Ihr Partner im Technologierecht

Sprachassistenten und Datenschutz
19.08.2019 | Lesezeit: 3 min I Amazon, Google und auch Apple bieten in ihren Softwareoberflächen die Nutzung von Sprachassistenten an. Diese stehen nun in der Kritik, da die Nutzeranfragen offensichtlich auch von Menschen ausgewertet wurden. Der Sachverhalt Bereits vor Monaten ist bekanntgeworden, dass Amazon, Google und Apple Sprachbefehle der Nutzer ihrer Sprachassistenten von Menschen auswerten lassen. Alle Unternehmen…
Smart Contracts und die Digitalisierung
16.08.2019 | Lesezeit: 5 min I Die Digitalisierung erhält immer mehr Einfluss auf die juristische Welt. Das zeigt sich an diversen Beispielen. Eines davon soll der folgende Beitrag aufgreifen: Smart Contracts. Worum handelt es sich dabei? Der Grundgedanke hinter der Technologie ist die Abwicklung eines schuldrechtlichen Vertrags. Dabei ist zu beachten, dass ein smart contract keinen Vertrag im…
Flightright überlastet Amtsgerichte
15.08.2019 | Lesezeit: 3 min I Bisher standen Legal-Tech-Unternehmen hinsichtlich ihrer rechtlichen Grundlage in der Kritik. Nun wurde offensichtlich ein weiteres Problem zu Tage gefördert, welches insbesondere die Amtsgerichte betrifft. Diese scheinen auf die nicht abreißenden Klagewellen, ausgelöst durch die technische Fallbearbeitung mittels Legal Tech, nicht vorbereitet zu sein. Insoweit wird vor allem Flightright genannt. Allein das AG…
PSD2: Die neue EU-Zahlungsrichtlinie
12.08.2019 | Lesezeit: 4 min I Die EU-Richtlinie (EU) 2015/2366, besser bekannt als Payment Service Directive 2 (PSD2), gilt ab dem 14. September 2019. Diese bringt einige Änderungen im Zahlungsverkehr mit sich. Betroffen sind Kunden und Händler. Ziel der PSD2 Die Richtlinie soll die Regelungen zum bargeldlosen Zahlungsverkehr auf den Stand der Dinge hinsichtlich einer immer weiter voranschreitenden…
Legal Tech Unternehmen: Eine juristische Grauzone
10.08.2019 | Lesezeit: 4 min I Flightright, Geblitz.de, legalview oder auch myRight – all diese Unternehmen teilen eine Eigenschaft: Sie gehören der Sparte der automatisierten Rechtsberatung an und sind somit allesamt Legal Tech Unternehmen. Doch auch eine weitere Sache verbindet sie: Auf Grund ihrer bisherigen Praktiken bewegen sich die Unternehmen in einer juristischen Grauzone. Bisher galt das Kalkül…
Widerrufsrecht für digitale Inhalte
08.08.2019 | Lesezeit: 4 min I Das Widerrufsrecht stellt Unternehmen, insbesondere den Online-Handel, immer wieder vor Probleme. Zahllose Rechtsprechungen vereinfachen die Lage dabei nicht. Nun kommt eine weitere hinzu. Das LG Köln beschäftigte sich mit Fragen zum Widerrufsrecht für digitale Inhalte. Grundsätzliche Rechtslage Alle im Internet abgeschlossenen Verträge sind grundsätzlich Fernabsatzverträge. Für diese räumt der Gesetzgeber den Verbrauchern regelmäßig ein…
Predictive Analytics – Frankreich in Angst
06.08.2019 | Lesezeit: 3 min I Frankreich hat jüngst ein Gesetz erlassen, dessen Zweck es ist, die statistische Auswertung von richterlichen Entscheidungen in Form von „Predictive Analytics“ zu verbieten. Der Sachverhalt Der französische Rechtsanwalt Michäel Benesty hat in seiner Freizeit mit einem befreundeten Spezialisten für Predictive-Analytics-Tools ein Programm entwickelt. Dies hatte die Auswertung der französischen Rechtsprechung zum Ziel.…
Patenfähigkeit künstlicher Intelligenz (KI)
05.08.2019 | Lesezeit: 4 min I Das Patentrecht soll Innovationen schützen und fördern. Die künstliche Intelligenz (KI) dürfte eine der größten Erfindungen der neueren Zeit sein. Insofern stellt sich die Frage, warum es zurzeit nur unter besonderen Umständen möglich ist, diese patentrechtlich zu schützen. Der Begriff KI Das ursprüngliche Konzept der künstlichen Intelligenz geht zurück in die 1940er…
„Gefällt mir“ – Button im Datenschutzrecht
01.08.2019 | Lesezeit: 2 min I Seit der Einführung im Jahr 2009 ist der „Gefällt mir“ – Button aus dem Internet nicht mehr wegzudenken. Insbesondere in Online-Shops ist er häufig zu finden. Auf diese Weise werden die persönlichen Vorlieben sofort mit den Facebook-Freunden geteilt. Der EuGH äußerte sich nun in datenschutzrechtlicher Hinsicht zu dieser Praktik. Warum binden Online-Shops den „Gefällt…
Strafe für Facebook in Milliardenhöhe
29.07.2019 | Lesezeit: 2 min I Während die europäischen Gesetzgeber und Gerichte den Umgang mit Facebook in der Vergangenheit bereits verschärft haben, scheinen die US-amerikanischen Behörden nun nachzuziehen. Die Federal Trade Commission (FTC) einigte sich auf eine Strafe für Facebook in Höhe von fünf Milliarden Dollar. Strafe für Facebook – Auswirkungen für das Unternehmen? Zumindest in finanzieller Hinsicht…
Vorherige Beiträge …