Restrukturierung
Share >

Restrukturierung

Schieflagen Ihres Unternehmens rechtzeitig erkennen und handeln!

Die Zeiten für Unternehmen werden gerade in der Corona-Krise nicht leichter. Schneller als man denkt, klopft die Krise an die eigene Tür. Schon bei den ersten Zeichen heißt es: analysieren und handeln. Dabei kann eine Krise immer im Rhythmus von 7 Jahren als ganz normal im Lebenszyklus eines Unternehmens betrachtet werden. Selbst die erfolgreichsten und namhaftesten Unternehmen haben bereits Restrukturierungen und Sanierungen durchlebt und standen danach nicht selten besser da als je zuvor. Wichtig ist es zu erkennen, wie es zur Krise kam und was zu tun ist, um diese Fehlentwicklungen zukünftig zu vermeiden.

Sprechen Sie also rechtzeitig mit Ihrem Ecovis-Berater und machen Sie aus der Krise eine Chance.

Frühzeitig gegensteuern verbessert deutlich Ihre Aussichten

Das Wichtigste in Ihrem Unternehmenskrise pointiert gesagt:
Sprechen Sie mit Ihrem Berater, bevor der Insolvenzverwalter mit Ihnen spricht. Der weitsichtige Unternehmer zeichnet sich in der Krise vor allem dadurch aus, dass er die Schieflage erkennt und sich externen Sachverstand ins Haus holt.

Profitieren Sie zum Wohl Ihres Unternehmens von unserer Expertise:

  • Entwicklung von maßgeschneiderten Sanierungskonzepten und deren Umsetzung – inklusive Controlling
  • Restrukturierungskonzepte nach IDW S 6
  • Integrierte G.u.V.-, Finanz- und Liquiditätsplanung – von der Analyse und Offenlegung von Chancen und Risiken in Ihrer Unternehmensplanung bis zur realistischen Einschätzung eines Finanzierungsbedarfs
  • Erarbeitung von Finanzierungsstrategien – umfassende Begleitung bei Ihren Verhandlung mit den Banken und sonstigen Geldgebern
  • Kauf- oder Verkauf von Unternehmensteilen – von der Überprüfung und gegebenenfalls Neuordnung Ihrer Unternehmensgruppe bis zur Suche nach potenziellen Investoren
  • Arbeitsrecht und Personalberatung – Ausarbeitung und Umsetzung von tragfähigen Personalkonzepten wie Outsourcing im Sinne einer dauerhaften Restrukturierung und zur Erschließung kurzfristiger Liquiditätsreserven

Ihr Vorteil: professionelles Krisenmanagement speziell auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten

Für Konzerne ist es ganz normal, in Krisensituationen auf eine Heer von externen Spezialisten zuzugreifen – jetzt können Sie mit Ecovis auf die gleiche Qualität setzen.

  • Sie greifen über Ihren Ansprechpartner auf das interdisziplinäre Know-how der gesamten Ecovis-Gruppe zu.
  • Ihre Ansprechpartner kennen die Besonderheiten von mittelständischen Unternehmen und wissen, dass ein inhabergeführtes Familienunternehmen anders als ein Konzern zu behandeln ist.
  • Sie profitieren durch die sachliche Betrachtung von außen und den erfahrenen Blick aus vielen Vergleichsfällen.
  • Sie werden von uns über den gesamten Restrukturierungsprozess als Lotse begleitet und tatkräftig in der Umsetzung unterstützt.

Mögliche Zusatzleistungen
Kompetente Beratung zu öffentlichen Finanzierungshilfen, Forderungsmanagement oder zu Haftungsfragen (Zivilrecht, Steuerrecht, Strafrecht).

Ablauf in vier Phasen: die Krise als Chance nutzen

Nutzen Sie die Krise zur ehrlichen und schonungslosen Bestandsaufnahme und gehen Sie mit Ihrem Unternehmen gestärkt und fit für die Zukunft daraus hervor.

  1. Erstgespräch zur Erörterung der Problemlage und der Zielermittlung. Daraus wird ein Vorschlag entwickelt mit präziser Aufgabenbeschreibung für das weitere Vorgehen sowie Vorgehensweisen zur Erreichung der Zielvorstellungen inklusive Ermittlung der konkreten Kosten.
  2. Bestandsaufnahme – Erstellung eines insolvenzrechtlichen Überschuldungs- und Liquiditätsstatus zur Prüfung von Insolvenzgründen. Aufbauend wird eine Fortführungsprognose entwickelt, die rechtlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse werden bewertet und die Krisenursachen benannt.
  3. Erarbeitung eines Handlungsplans für einzelne Bereiche (z. B. Produktion, Personal, Finanzen, Beschaffung), Vorschlag von konkreten Restrukturierungsmaßnahmen in der Aufbau- und Ablauforganisation, Aufzeigen aller Chancen und Risiken der möglichen Restrukturierungs-Szenarien.
  4. Umsetzung des mit Ihnen verabschiedeten Handlungsplans.

Ansprechpartner

Wirtschaftsprüfer in Vechta, Markus Willenborg
Markus Willenborg
Tel.: +49 4441-92 52 0
Wirtschaftsprüfer
Beraterseite

Unternehmensberater in Vechta, Jens Meincke
Jens Meincke
Tel.: +49 4441-92 52 0
Unternehmensberater
Beraterseite

Wirtschaftsprüfer in Vechta, Dr. Markus Beermann
Dr. Markus Beermann
Tel.: +49 4441-92 52 0
Wirtschaftsprüfer
Beraterseite