Mayana Mpora Foundation erhält 5.000 Euro von der Ecovis & friends Stiftung
Share >

Mayana Mpora Foundation erhält 5.000 Euro von der Ecovis & friends Stiftung

Ecovis-Unternehmsberaterin Sabine Winter in Glauchau sammelte nicht nur schöne Urlaubsmomente in Namibia, sondern war direkt Feuer und Flamme für das kleine Dorf Mayana und die Projekte, die die Mayana Mpora Foundation dort unterstützt. Gemeinsam mit der Ecovis & friends Stiftung überreicht sie eine Spende von 5.000 Euro.

Die Hilfsorganisation Mayana Mpora Foundation unterstützt die Dorfbewohner bei der Gründung kleiner Einzelunternehmen oder ermöglicht Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildung, damit diese später vielleicht für bessere Lebensverhältnisse im eigenen Land sorgen können.

Besonders beeindruckt war Sabine Winter von der Vorschule „Ingrid Poike“. Der Name der Schule geht auf die 76-jährige Chemnitzerin Ingrid Poike zurück, die selbst nach einem Urlaub in Namibia helfen wollte und sich seit vielen Jahren ebenfalls für die Mayana Mpora Foundation engagiert.

5.000 Euro für die Mayana Mpora Foundation

Jetzt kann sich Ingrid Poike über 5.000 Euro für die Arbeit der Hilfsorganisation freuen. Sie war überwältigt von der Spende der Ecovis & friends Stiftung für die Dinge, die ihr seit vielen Jahren am Herzen liegen. „Das passt sehr gut, denn auch die gemeinnützige Stiftung Ecovis & friends fördert Projekte, die benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützen“, sagt Unternehmensberaterin Sabine Winter. Dank ihres engagierten Einsatzes beim Spendensammeln mit der Ecovis & friends Stiftung erhält die Mayana Mpora Foundation 5.000 Euro.

Ecovis-Unternehmensberaterin Sabine Winter (rechts) übergibt im Namen der Ecovis & friends Stiftung 5.000 Euro an Ingrid Poike (links) für die Hilfsorganisation Mayana Mpora Foundation

 

Impressionen der Abschlussfeier 2022

22 Mädchen und Jungen wurden bei einer gemeinsamen Abschlussfeier der Vorschule „Ingrid Poike“ verabschiedet, bevor sie ab Januar 2023 in die 1. Klasse der weiterführenden Schule gehen.

Die Würdigung besonderer Leistungen ermutigt die Kinder für ihren weiteren Weg und gibt ihnen Selbstvertrauen. Dabei wurden Auszeichnungen wie beispielsweise für „das kreativste Kind“ (5 Jahre) oder für herausragende Leistungen in Mathematik (5 Jahre)  überreicht. Die Zertifikatsübergabe wurde von Ms. Matey, der Leiterin aller Schulen des Shambyu-Stammes, durchgeführt. Eine traditionelle Ansprache richtete der Dorfälteste Berthold an die Abschlussklasse.

Weitere Einblicke der feierlichen Verabschiedung sehen Sie im Video: