Steuerberaterin, Mutter und Chefin
Share >

Steuerberaterin, Mutter und Chefin

Als Mutter in einer Führungsposition Job und Familie gerecht werden – geht das? Nicole Berner, Niederlassungsleiterin bei Ecovis in Leipzig, sagt „ja – mit Teamwork, Flexibilität und Unterstützung“.

Nach der Bestellung zur Steuerberaterin 2012 wechselte Nicole Berner (36) zu Ecovis. Zwei Jahre später übernahm sie die Leitung eines Leipziger Standorts. 2016 kam ihre Tochter Nele zur Welt. Von Beginn an hatte Nicole Berner die volle Unterstützung ihrer Familie. „Anders wäre die Arbeit gar nicht möglich“, sagt sie und erklärt, dass die Hilfe sich nicht auf die Betreuung der kleinen Nele beschränkt: „Mein Mann und mein Vater helfen als Handwerker im Büro und meine Mutter hebt die Stimmung im Team mit selbst gebackenem Kuchen.“

Seit 2020 leitet die junge Mutter die Niederlassung Leipzig mit 17 Kolleg*innen. „Die Unterstützung und das Verständnis im Team sind klasse, ebenso wie das Vertrauen, das ich bei Ecovis erfahre.“

Speziell für arbeitende Mütter, also #workingmoms, hat sie noch zwei Tipps:

  1. Delegieren! (Papas können ebenfalls Zöpfe flechten) und
  2. Perfektionismus ade! (auch gekaufter Kuchen ist echt lecker). Findet übrigens auch Nele und freut sich über eine zufriedene und glückliche Mama.

Flexible Arbeitszeiten, Teilzeit und Homeoffice. So unterstützt Ecovis Eltern: www.ecovis-karrierewelt.de