Ausbildung – Fachinformatiker/in Systemintegration (IHK)

Die Fakten

 

  • Anerkannter Ausbildungsberuf
  • Duale Berufsausbildung
  • Lernorte: Ecovis zentrale IT-Abteilung und Berufsschule
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre oder kürzer

Optimalerweise hat man einen mittleren Bildungsabschluss in der Tasche oder die allgemeine Hochschulreife.

Geeignet sind Menschen, die von sich behaupten können:

Ich bin flexibel.
Ich habe ein ausgeprägtes Interesse an IT.
Ich bin fit in IT-Themen.
ch habe eine gute Auffassungsgabe.
Ich kann gut mit Menschen umgehen.
Ich bin lernbereit.

So sieht die Arbeitswelt bei Ecovis als Fachinformatiker/in Systemintegration aus:

Für sämtliche Fragen rund um das Thema IT stehen Fachinformatiker für Systemintegration bei Ecovis als erste Ansprechpartner für Mitarbeiter zur Verfügung. In dieser Ausbildung sorgen Sie für den reibungslosen Ablauf der IT-Lösungen und Telekommunikationseinrichtungen. In der damit verbundenen Systemarchitektur sowie der Hard- und Software im Unternehmen erkennen und beheben Sie Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen. Sie wirken an der Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme der IT-Lösungen mit und präsentieren diese. Sie arbeiten direkt an unserer „Private Cloud“ mit der sämtliche IT-Funktionen für das gesamte Unternehmen zentral erbracht werden. Zudem unterstützen und beraten Sie Mitarbeiter in unseren zahlreichen Niederlassungen bei allen Fragen zur IT. Sie arbeiten in einem innovativen Team, in dem Sie sich zum Experten entwickeln können.