Eine Ausbildung bei Ecovis: So gelingt der Start
Share >

Eine Ausbildung bei Ecovis: So gelingt der Start

Seit Sommer 2021 ist Marlie Althoetmar Auszubildende bei Ecovis in Rostock. Was ihr an ihrer Ausbildung besonders gefällt und was sie künftigen Azubis rät, hat sie uns erzählt.

In ihrer Heimat in Nordrhein-Westfalen studierte Marlie zuvor Wirtschaftswissenschaften. In Rostock schätzt sie nun das klare Ziel ihrer Berufsausbildung. Während des 1. Ausbildungsjahres zur Steuerfachangestellten wagte die 24-Jährige den Wechsel zu Ecovis.

„Das Unternehmensprofil und der Social-Media-Auftritt haben mich sofort angesprochen. Es geht um die Menschen bei Ecovis und dieser Eindruck hat sich im Bewerbungsgespräch schnell bestätigt“, sagt die Wahlrostockerin. In ihrer Freizeit findet man Marlie häufig auf dem Fahrrad entlang ihrer Lieblingsostseeroute.

Ein offenes Ohr für alle Fragen

Seit ihrem ersten Steuer-Seminar schätzt Marlie die persönliche Betreuung und fachliche Unterstützung bei Ecovis. „Von Anfang an hatte ich das Gefühl, dass wir Azubis gut auf den Kanzleialltag vorbereitet sind. Auch bei persönlichen Fragen und Sorgen wird man wirklich gehört“, berichtet sie aus dem 2. Ausbildungsjahr.

Eine spätere Weiterbildung zur Fachassistentin oder ein duales Studium kann sich Marlie sehr gut vorstellen. „Ich habe Spaß am Lernen, und mit meiner Ausbildung stehen mir viele Türen offen“, sagt die 24-Jährige. Besonders Spaß macht ihr die Buchführung.

Drei Tipps für den gelungenen Ausbildungsstart

Am Anfang empfiehlt Marlie: „Klar kommunizieren! Es ist wichtig, Fragen zu stellen und auch Sorgen und Probleme anzusprechen. Das können beispielsweise Themen aus der Berufsschule sein, bei denen man Unterstützung benötigt.“

Die angehende Steuerfachangestellte rät, sich selbst Zeit für den Einstieg zu nehmen und den Druck herauszunehmen: „Durchhalten lohnt sich, wenn es einmal schwieriger wird. Nur so kann man wachsen und sich weiterentwickeln.“

Den neuen Azubis gibt sie mit auf den Weg: „Nutzt die Netzwerkveranstaltungen,  ob Seminare, die Azubi-Starterwochen oder Firmenevents – Ecovis bietet einen wertvollen kanzleiübergreifenden Austausch.“

Inzwischen weiß Marlie, es muss nicht immer der gerade Ausbildungsweg sein: „Ein Studienabbruch ist keine Schande, denn dadurch können sich ganz neue Chancen und Möglichkeiten eröffnen.“

 

Eine Ausbildung bei Ecovis klingt spannend?

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihren Einstieg und unsere aktuellen Stellenangebote.

Einblicke in unsere Azubi-Starterwochen erhalten Sie hier: https://youtu.be/zzaRIeqUucA.