Dr. Janika Sievert, LL.M. Eur.
Share >

Dr. Janika Sievert, LL.M. Eur.

Rechtsanwältin in Landshut, München, Regensburg und Leipzig
  • Fachanwältin für Strafrecht
  • Fachanwältin für Steuerrecht
  • zertifizierter Compliance Officer (C.H. Beck), Wirtschaftsmediatorin (CVM), Europajuristin (Univ. Würzburg)

Rechtsgebiete

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften und des Europäischen Rechts in Würzburg
  • Aufbaustudium im Europäischen Recht an der Universität Würzburg (LL.M. Eur.)
  • Promotion zum Thema „Möglichkeiten der Abrechnungsmanipulation durch Krankenhäuser – Upcoding, Downcoding und Abrechnen nicht notwendiger Leistungen“
  • Rechtsanwältin seit 2009
  • unter anderem in einer international ausgerichteten Anwaltsboutique für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht sowie in einer großen, internationalen Wirtschaftskanzlei
  • Rechtsanwältin bei ECOVIS seit 2016
  • Fachanwältin für Strafrecht seit 2017
  • Fachanwältin für Steuerrecht seit 2018

Mitgliedschaften

  • Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.
  • DZWist e.V.
  • Juristen Alumni Würzburg e.V.

Veröffentlichungen

Monographie und Buchbeiträge

  • Möglichkeiten der Abrechnungsmanipulation im Krankenhaus – Upcoding, Downcoding und Abrechnen nicht notwendiger Leistungen, Berlin, 2. Auflage, 2017 (erste Auflage rezensiert von Genzel, in: MedR 2012, 352 f.).
  • Die Selbstanzeige, in: Alexander Littich (Hrsg.), Die Betriebsprüfung, Regensburg 2017.

Aufsätze

  • Übungsklausur (Anfänger) Strafrecht, Error in persona und zweiaktiger Geschehensablauf, Notwehr – Pech für den Dorfpfarrer, in: JURA 2011, 229-234 (gemeinsam mit R. Kalkofen).
  • Übungsklausur (Zwischenprüfung) Strafrecht, Die Beerdigung des Dorfpfarrers, in: JA 2012, 107-114 (gemeinsam mit R. Kalkofen).
  • Durchsuchung in der Arztpraxis – Richtiges Verhalten von Arzt und Mitarbeitern, in: Der Allgemeinarzt 2013, 27 ff.
  • Falsche Abrechnung – Kein Recht auf Anonymität, in: Der Allgemeinarzt 2014, 90.
  • Verschreibung ohne Indikation ist strafbare Untreue, in: Der Allgemeinarzt 2016, 84 ff.
  • Wie Vorteile nachteilig werden können – Was Krankenhausmitarbeiter und Angehörige von Heil- und Gesundheitsfachberufen über die neuen §§ 299a ff. StGB wissen sollten, in: KTM 2017, 20 ff.
  • Zunächst keine Registrierkassenpflicht – in Deutschland, in:  ZWF 2017, 91 ff. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Schwarzlohnzahlungen: Unterschiedliche Folgen bei Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen, in: PStR 2017, 125 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Scheinrechnungen: Folgen für Steuerpflichtigen und Rechnungsaussteller, in: PStR 2017, 151 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Einleitung eines Steuerstrafverfahrens nach verspäteter Erklärungsabgabe, in: PStR 2017, 177 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Steuerpflicht von Schadenersatzleistungen bei Publikumsfonds, in: PStR 2017, 209 f. (gemeinsam mit Dominik Hertreiter).
  • Unterlassen der Berichtigung eines Herabsetzungsantrags, in: PStR 2017, 319 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • BGH zur Tatentdeckung durch ausländische Behörden, in: ZWF 2017, 291 ff. (gemeinsam mit Rainer Brandl und Alexander Littich).
  • Verdeckte Gewinnausschüttungen an nahestehende Dritte -Schenkungsteuerpflicht? in PStR 2018, 51 ff (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Offshore-Gesellschaft: Ab wann greift das neue Regelbeispiel als Sperrgrund für eine Selbstanzeige? in PStR 2018, 103 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Steuerklassenkombination III/V: Steuerhinterziehung trotz Lohnsteuerabzug, in PStR 2018, 129 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Kryptowährungen – neue Möglichkeiten der Steuerhinterziehung im Einkommenssteuerrecht? in PStR 2018, S. 161 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung: Anforderungen und Pflichten für Gesundheitseinrichtungen – in Onkologische Pflege 3 (2018), 1 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Zinsen gemäß § 238 AO vielleicht verfassungswidrig – gilt das auch für Hinterziehungszinsen? In PStR 2018, S. 211 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Strafklageverbrauch einerseits und Bindung einer tatsächlichen Verständigung andererseits, in PStR 2018, S. 301 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Kompensationsverbot im Umsatzsteuerstrafrecht BGH ändert seine Rechtsprechung nach über 40 Jahren, in PStR 2019, S. 23 f. (gemeinsam mit Alexander Littich)
  • Strafmilderungsgründe bei Auseinanderfallen von Täter und Begünstigtem einer Steuerstraftat, in PStR 2019, S. 47 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Missglückte Selbstanzeige durch den Erben durch Abgabe einer berichtigten Erbschaftsteuererklärung, in PStR 2019, S. 99 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Welche Konsequenzen drohen bei Überschreiten der Grenzen berufsüblicher Beratung? in PStR 2019, S. 153 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Steuerhinterziehung als Erblast, in PStR 2019, S. 227 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Umsatzsteuer: Rückabwicklung von Scheingeschäften und die steuerstrafrechtlichen Folgen, in PStR 2019, S. 253 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).
  • Steuerhinterziehung und Insolvenzverfahren, in PStR 2019, S. 301 f. (gemeinsam mit Alexander Littich).

Buchrezensionen

  • Füllsack/Bürger, Praxis der Selbstanzeige, in: ZIS 2017, 354 f.
  • Adick/Bülte, Fiskalstrafrecht, in: Journal der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V., 03/2017.

Kontakt

Podewilsstr. 3
84028 Landshut
Tel.: +49 871-96 216 25
E-Mail