Kitzingen – Zirkus für Kinder – pädagogisches Projekt für ein besseres Miteinander

17.04.2019

Neues probieren und Grenzen überwinden, kulturelle Werte fördern, Vorurteile und Schubladendenken auflösen, Respekt und Achtung vor anderen Personen, diese und viele andere Werte haben die Kinder der Mittelschule Kitzingen Siedlung entdecken und wiederentdecken können. Eine Woche übten und trainierten alle Schüler für ihre gemeinsame Zirkusshow.

Das Zirkusprojekt
Das zirkuspädagogisches Projekt „Zappzarap“, aus der Kölner Jugendarbeit, lehrte die Schülerinnen und Schüler viele Zirkuskunststücke. Und so entstand eine einmalige Show, die alle Besucher begeisterte. Die Schüler entdeckten so auf sich und ihre Mitschüler eine neue Perspektive und ließ sie Grenzen überschreiten, Ängste überwinden sowie Gemeinsamkeiten erkunden.

Hintergrund
Die Mittelschule Kitzingen Siedlung besuchen vor allem sozialbenachteiligte Kinder aus aller Welt. Die Lehrer versuchen gerade am Nachmittag den Kindern einen musikalische-, sportlich-, kreativen Ausgleich zum schulischen Alltag zu ermöglichen. Leider sind die finanziellen Mittel sehr eingeschränkt. Unter großem Engagement der Lehrer wurde das Zirkusprojekt auf die Beine gestellt und so zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Schüler und zu einem nachhaltigen Miteinander an der Schule.

Wir freuen uns, dass wir bei der Realisierung des Projektes unterstützen konnten.

Bild: Mittelschule Kitzingen Siedlung MKS Zirkusprojekt

>zum Presseartikel

 

 

 

Titelbild: Cirucus Photo by Zachary DeBottis from Pexels_free