Persönlich gut beraten
Mehr als 100 Mal in Deutschland: Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmensberater:
- zur Beratersuche...

Notfallordner

Ist Ihr Unternehmen jederzeit handlungsfähig – auch ohne Chef oder Chefin?

Das ist die entscheidende Frage. Eine längere Krankheit oder ein plötzlicher Unfall – das kann jedem passieren. Auch der Kopf eines Unternehmens kann für längere Zeit ausfallen.
Gravierend wird es, wenn der Betrieb ganz auf diese eine Person ausgerichtet ist. Dann sollten folgende Fragen unbedingt geklärt sein:

  • Wer ist zeichnungsberechtigt, um etwa Rechnungen bezahlen zu können?
  • Wer ist vertretungsberechtigt, um beispielsweise Verträge abzuschließen?
  • Wer ist berechtigt, Mitarbeiter einzustellen oder zu kündigen?
  • Wer hat eine Bankvollmacht und Zugang zu wichtigen Dokumenten?

Damit der Betrieb weiterlaufen kann, sind ganz gezielt Vollmachten zu formulieren – individuell abgestimmt auf das Unternehmen, seine Geschäfte und die Branche.

Der Notfallordner – für den Fall der Fälle
Ihr Vorteil: Sicherheit und Transparenz
Mögliche Zusatzleistungen
Ablauf – in 3 Schritten zum Notfallordner
Download

Aktuelles zum Thema:

Mehr Beiträge zum Thema…

Gut gerüstet für den Fall der Fälle

Schwerpunkt Notfallordner im Ecovis Info 2/2016 auf Seite 4: