Ausbildung – Kaufmann/-frau für Büromanagement

Die Fakten

  • Anerkannter Ausbildungsberuf
  • Duale Berufsausbildung
  • Lernorte: Ecovis Kanzlei und Berufsschule – Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Optimalerweiser hat man einen mittleren Bildungsabschluss in der Tasche oder die allgemeine Hochschulreife.

Geeignet sind Menschen, die von sich behaupten können:

Ich bin flexibel und kann organisieren.
Oft muss schnell zwischen den einzelnen Aufgaben gewechselt werden.

Ich kann gut mit Menschen umgehen.

Enger Kontakt mit Mandanten und deren Anliegen

Ich bin fit in Rechtschreibung und kann mich gut ausdrücken.

Der tägliche Schriftverkehr mit Mandanten und Geschäftspartnern gehört zu den Kernaufgaben.

Ich besitze Grundkenntnisse in einer Fremdsprache.

Nicht bei jedem Mandaten im Arbeitsalltag notwendige Voraussetzung, aber Englischkenntnisse sind oft hilfreich.

Ich habe Kenntnisse in Mathematik.

Grundrechenarten sind erforderlich für Kostenrechnungen oder Buchungen.

Ich bin gut im Umgang mit EDV.

Tägliche Arbeit mit Anwendungsprogrammen, Tabellen- und Textverarbeitungssoftware

So sieht die Arbeitswelt bei Ecovis als Kaufmann/-frau für Büromanagement aus:

Am Empfang sind Kaufleute für Büromanagement Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation. Mandanten empfangen, Anrufe annehmen, Auskunft geben, Postein- und -ausgang – die Aufgaben sind vielfältig. Am Rechner erledigen sie den Schriftverkehr, erstellen Power-Point-Präsentationen und Statistiken, führen Terminkalender oder bereiten Geschäftsreisen und Besprechungen vor. Oft assistieren sie bei Gesprächen, Tagungen oder Seminaren.