Bau- und Immobilienrecht
Share >

Bau- und Immobilienrecht

Solide Erfahrungswerte und umfangreiches Detailwissen

Bauen Sie auf Rechtssicherheit

Eine Immobile hält zahlreiche Herausforderungen für Sie bereit – in ihrem gesamten Lebenszyklus. Ob Sie nun als privater oder öffentlicher Bauherr bauen lassen, oder als Bauunternehmer, Architekt oder Ingenieur einen Bau verantworten. Auf jedes kleine Detail ist zu achten, ob bei der Projektierung, Planung, Errichtung, Verwaltung oder Veräußerung. Sichern Sie den Erfolg Ihres Projekts durch eine interessensgerechte Vertragsgestaltung. Dabei unterstützen Sie die Rechtsanwälte bei Ecovis mit langjähriger Expertise. Profitieren Sie von unserer baubegleitenden Rechtsberatung im Mängel- und Nachtragsmanagement als Grundlage für wirtschaftliche Lösungen. Zur Durchsetzung Ihrer Interessen versuchen wir, zeit- und kostenintensive Rechtsstreitigkeiten vor Gericht zu vermeiden. Kommt es doch dazu, vertreten wir Sie vor Gericht und setzen dort Ihre Ansprüche durch.

Unsere Beratungsleistungen im Bau- und Immobilienrecht

  • Prüfung und Gestaltung von Bau- und Bauträgerverträgen im Bereich des BGB und der VOB
  • Prüfung und Gestaltung von Grundstückskaufverträgen
  • Beratung und Vertretung im Baugenehmigungsverfahren
  • Prüfung und Gestaltung von Architekten-, Ingenieur- und Bauverträgen
  • Beratung und Vertretung in Honorar- und Werklohnstreitigkeiten
  • Beratung zu gewährleistungsrechtlichen Fragestellungen
  • Baubegleitende Beratung (z.B. bei Bauzeitverzögerungen, Mängeln, Nachträgen etc.)
  • Prozessführung in sämtlichen Bereichen des Immobilienrechts 
(einschließlich selbstständiges Beweisverfahren)
  • Beratung zur Insolvenz am Bau
  • Prüfung und Gestaltung von Miet-, Pacht- und Immobilienleasingverträgen

Aktuelle Beiträge zum Baurecht

Kündigung eines Bauvertrags: Eine Mail mit Anhang reicht nicht aus

26.09.2022 | Bauverträge schließen Auftraggeber und Auftragnehmer häufig per E-Mail. Wer frühzeitig kündigen will, sollte das schriftlich tun. Ein eingescanntes Schreiben reicht bei neueren Verträgen nicht, so das Oberlandesgericht München....


Unberechtigte Mängelrüge: Wer zahlt für die Fehlersuche?

05.08.2022 | Wer zahlt, wenn Kosten für eine unberechtigte Mängelrüge entstehen? Diese Frage müssen wir häufig beantworten. Die Antwort ist nicht ganz so einfach. Der Fall Der Auftragnehmer führt bei...


Bundesförderung für effiziente Gebäude: Nur noch Geld für Sanierungen

29.07.2022 | Die Bundesregierung passt das Förderprogramm „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ an. Die geänderten Förderrichtlinien bei einer Komplettsanierung gelten seit dem 28.07.2022. Welche Förderungen es noch für die Sanierung von...