Eröffnung eines Bankkontos

Eröffnung des Bankkontos für Unternehmen

Die internationale Bankkontonummer (IBAN) ist ist eine internationale, standardisierte Notation für Kontonummern, die ursprünglich vom Europäischen Komitee für Bankstandards für die Verwendung in Europa übernommen und weltweit anerkannt wurde. Die IBAN findet derzeit hauptsächlich beim Zahlungsverkehr innerhalb der Europäischen Union Verwendung. Das IBAN-Format besteht aus 34 Symbolen, einschließlich Ländercode, Bankleitzahl und individueller Kontonummer, und bezieht sich auf das spezifische Bankkonto des Begünstigten.

Europäische Banken unterliegen strengen Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche und anderer Vorschriften. Infolgedessen ist die Eröffnung eines europäischen Bankkontos ein komplexes Verfahren, das spezifisches Wissen erfordert.

  • Online-Kundenidentifikation. Die Kontoeröffnung und Kundenidentifizierung kann online erfolgen, ohne dass der Kunde in der Filiale physisch anwesend ist.
  • Online-Remote-Kontoverwaltung. Internetzahlungen und Geldwechsel können über eine verbraucherfreundliche Internetanwendung erfolgen.
  • Zahlungskarten. Mit den Zahlungskarten verknüpfte Konten. Erwerb von Zahlungskarten.
  • Zahlungsabwicklung für Internet-Händler. Zahlungserfassung für Online-Shops und Internet-Händler.
  • Versicherte Kundengelder. Kundengelder bis zu 100 000 EUR auf den Bankkonten sind im Rahmen der Einlagensicherung der Europäischen Union versichert.

Kontakt:

Kęstutis Kvainauskas

Partner, Rechtsanwalt
kestutis.kvainauskas@ecovisproventuslaw.com
+370 5 212 40 84
Linkedin