Ecovis Schweiz
Wir sind in den Bereichen Finanzwesen, Rechnungswesen, Buchführung, Wirtschaftsprüfung, Steuern, Rechtsberatung, Organisation und Administration tätig.
Ansprechpartner in Zürich und Luzern

Informationen

Newsletter ECOVIS Aktuell / Sommer 2020
24.07.2020 | Verschärfungen im Gesellschaftsrecht, Änderungen Familienzulagengesetz per 1. August 2020, Ausblick auf Änderungen bei der Quellenbesteuerung des Erwerbseinkommens ab 2021, Die Arbeitslosenversicherung im Corona-Stresstest, Aktienrechtsrevision, Modernisierung des Handelsregisters per 1. Januar 2021, Einführung der QR-Rechnung hat begonnen
Newsletter ECOVIS Aktuell / Jahreswechsel 2019/2020
06.01.2020 | Neues Verjährungsrecht im Obligationenrecht – das Wichtigste in Kürze, Sportliche Mehrwertsteuer, Beitragssätze, Leistungen und Grenzwerte der Sozialversicherungen, Auswirkungen von STAF auf Privatpersonen, Die QR-Rechnung steht kurz vor der Einführung
Sportliche Spitzenleistung
29.11.2019 | Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Adam Batsiev zum Sieg bei den Judo Schweizer Einzelmeisterschaften, die am 16./17. November 2019 in Magglingen ausgetragen wurden. Adam ist der neue Schweizer Meister in der Kategorie Elite Herren bis 66 kg. Wir freuen uns mit dem jungen Athleten über die ausserordentliche Leistung und sind stolz, einen so erfolgreichen Judoka in…
Newsletter ECOVIS Aktuell / Herbst 2019
17.09.2019 | STAF – Die Auswirkungen für KMU, Voraussichtliche BVG-Altersleistungen schmelzen wie das Eis an der Sonne, Erhöhung des Privatanteils bei Luxusautos, Personenfreizügigkeit CH-EU: Denken Sie an die A1-Bescheinigung!, Neue Steuerabzüge bei Liegenschaften ab 1. Januar 2020, Themen in der Pipeline sorgen für einen spannenden Herbst, Personelles
Newsletter ECOVIS Aktuell / Jahreswechsel 2018/19
21.12.2018 | Anspruch auf Rückerstattung der Verrechnungssteuern, Versandhandel und elektronische Dienstleistungen: Was ändert sich in der Schweiz und in der EU auf 1. Januar 2019 in Bezug auf die MWST?, MWST Onlineabrechnung, Beitragssätze, Leistungen und Grenzwerte der Sozialversicherungen, Weitere Neuerungen auf den 1. Januar 2019 und wichtige Traktanden 2019, Neue Abzugsmöglichkeiten bei der Grundstückgewinnsteuer im Kanton Zürich, Personelles
Newsletter Sommer 2018
17.07.2018 | Inhalt: Besteuerung von Kryptowährungen, Änderungen im Firmenrecht, Wer ist Importeur bei einer Lieferung mit Montage aus dem Ausland?, Mehrwertsteuer auf Kosten für Aus- und Weiterbildung, Radio-/Fernsehabgabe (RTV) ab 2019, AHV-Beiträge von Nichterwerbstätigen, Topal Buchführungssoftware, Personelles
Newsletter ECOVIS Aktuell / Jahreswechsel 2017/18
02.01.2018 | Ausgesuchte Neuerungen im Zürcher Steuerrecht, Automatischer Informationsaustausch (AIA) und straflose Selbstanzeige: letzte Chance, Einschränkungen bei der Anwendung des vereinfachten Abrechnungsverfahrens, Verschärfte Praxis bei der Zahlung des Verwaltungsratshonorars an eine Gesellschaft, Mehrwertsteuer-Sätze ab 1. Januar 2018, Beitragssätze, Leistungen und Grenzwerte der Sozialversicherungen, Steuererklärung: Kumulation von Veloabzug und ÖV möglich, Reform der Altersvorsorge in der Schweiz aufgeschoben, Personelles
Die Mehrwertsteuer-Sätze in der Schweiz sinken auf den 1. Januar 2018
25.09.2017 | Nachdem die „Reform der Altersvorsorge 2020“ in der Volksabstimmung vom 24. September 2017 gescheitert ist, sinken der Normalsatz und der Sondersatz für Beherbergungsleistungen auf den 1. Januar 2018. Der reduzierte Satz bleibt unverändert. Hätten Volk und Stände dem Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020 und dem Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch Erhöhung…
Newsletter ECOVIS Aktuell / Sommer 2017
06.07.2017 | Liebe Leserin, lieber Leser Zur Jahresmitte informieren wir Sie wiederum über aktuelle Themen aus dem Umfeld unserer Tätigkeit. Wir freuen uns, wenn diese Informationen auch für Sie von Interesse sind. Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung – wir beraten Sie persönlich und kompetent. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und ein erfolgreiches…
Jährliche Steuererklärung für natürliche Personen
14.02.2017 | In der Schweiz müssen steuerpflichtige natürliche Personen jedes Jahr eine Steuererklärung für Einkommens- und Vermögenssteuern erstellen und einreichen (Bundes-, Kantons-, Gemeinde- und Kirchensteuern). In den meisten Kantonen läuft die Frist zur Einreichung der Steuererklärung für das Jahr 2016 bis zum 31. März 2017 (in einigen Kantonen früher, in anderen später). Fristerstreckungen sind in der Regel…