Ihre Ansprechpartner

Persönlich gut beraten in Österreich
E-Mail: wien@ecovis.at

Zu den Ansprechpartnern

Kommt der gläserne geschröpfte Steuerzahler? (Nachbericht)

07.10.2015

Wieselburg, 7. Oktober 2015 – Am Abend des 6. Oktober 2015 trafen sich über 200 Gäste der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei ECOVIS in den Räumlichkeiten der FH Wieselburg, um sich über die kürzlich beschlossene Steuerreform zu informieren und diese zu diskutieren. Das Podium war mit Sepp Wondraczek, Geschäftsführender Gesellschafter der eventmühle GmbH und Bezirksvertrauensmann der Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie im Bezirk Scheibbs, Stefan Ramharter, Geschäftsführender Gesellschafter der Druckerei Queiser GmbH und Obmann des Stadtmarketings Wieselburg, MR Mag. Karl-Heinz Tscheppe, Abteilungsleiter-Stellvertreter der Abteilung für Betrugsbekämpfung Steuer und Zoll im Bundesministerium für Finanzen sowie Mag. David Gloser, Geschäftsführender Gesellschafter ECOVIS Austria, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und damit auch Co-Gastgeber der Veranstaltung, hochkarätig besetzt. Durch den Abend führte Mag. Hans-Jörg Pointner, Steuerberater und neuer Geschäftsführer der ECOVIS Niederösterreich Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.

Inhalte der Veranstaltung

Schwerpunkt der Diskussion lag auf der Steuerreform, die ab 2016 eine Reihe teils heftig diskutierter Veränderungen mit sich bringt: So führte der Gesetzgeber unter dem Titel der Gegenfinanzierung unter anderem eine Registrier- und Belegerteilungspflicht sowie ein Bankeneinschaurecht ein. Begründet werden diese Maßnahmen mit der Bekämpfung des Steuer- und Sozialbetrugs. Die große Besucherzahl sprach ebenfalls für den aufreibenden Charakter der Thematik. Durch die rege Beteiligung des Publikums ergaben sich im Laufe des Abends zahlreiche Fragestellungen wie: Führt sich die Steuerreform damit nicht selbst ad absurdum? Werden wir damit nicht zu gläsernen geschröpften Steuerzahlern? Wird der unter Druck geratene Wirtschaftsstandort Österreich so noch mehr gefährdet?
Die beeindruckende Teilnehmerzahl spricht für sich: Wir werten das massive Interesse an der Veranstaltung in Wieselburg als Bestätigung, mit Registrierkassenpflicht und Bankeneinschaurecht brandaktuelle Themen getroffen zu haben,“ zeigt sich Mag. David Gloser, Geschäftsführender Gesellschafter ECOVIS Austria, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater erfreut über den großen Erfolg des Events.
Mag. Hans-Jörg Pointner, Steuerberater und neuer Geschäftsführer der ECOVIS Niederösterreich Steuerberatungsgesellschaft m.b.H. ergänzt: „Auch die aktive Beteiligung des Publikums an der Diskussion und die spannenden Fragen an das Podium unterstreichen dies – ein herzliches Danke an dieser Stelle auch an alle Diskutanten.

Gäste der Veranstaltung

Unter den Gästen der Veranstaltung waren:

  • Vorstandsdirektor Hannes Scheuchelbauer, Volksbank Ötscherland
  • Harald & Ingrid Pruckner, Autohaus Pruckner
  • Heribert Reschinsky, Konditorei Reschinsky
  • Erich Mayrhofer, Restaurant Bärenwirt
  • Günther Weinberger, Cafe & Konditorei Weinberger

Bild: